Logo International Guitar Academy Berlin

INTERNATIONAL GUITAR ACADEMY BERLIN 9. FESTIVAL 9.-11.11.2018

Künstler

Aniello Desiderio
Pia Gazarek-Offermann
Hubert Käppel
Michael Langer
Maria Linnemann
Thomas Offermann
Kathrin Redlich
Adriano del Sal
Kanahi Yamashita
Patricio Zeoli

aniello desiderioAniello Desiderio,

Vom Wunderkind zum Superstar. „Il Fenomeno“, „Jahrhundertgitarrist“, „Wunderkind“ sind nur einige der Bezeichnungen, die Aniello erhielt. Verglichen wird er mit den großen Virtuosen des 19. Jahrhunderts wie Paganini, Regondi oder Giuliani. Geboren 1971 in Neapel, früher Beginn des Gitarrenspiels, mit 8 Jahren erster öffentlicher Auftritt, mit 18 erste nationale und internationale Preise, z. B. in dem Internationalen Wettbewerb Francisco Tárrega (1992), dem Internationalen Wettbewerb „Guerrero“ (1995, beide Spanien) oder dem Internationalen Wettbewerb Tokio Japan (1988).

www.aniellodesiderio.net

pia gazarek offermannPia Gazarek-Offermann

studierte an Musikhochschulen in Berlin und Bremen bei Prof. Dr. Thomas Offermann und Prof. Jens Wagner und erhielt Unterricht am Centro Chitarristico „F. Tárrega“ Pordenone/Italien bei Prof. Paolo Pegoraro. 1994 Preisträgerin des Internationalen Wettbewerbes für Klassische Gitarre in Krakau (Polen). Konzerte in verschiedenen Ländern Europas, Asiens, Nord- und Südamerikas. Sie lehrt an der Hochschule für Künste Bremen und in ihrem eigenen Atelier für klassische Gitarre in Berlin und ist als Dozentin und Jurymitglied auf Internationalen Festivals und Wettbewerben tätig. Gastdozentin an verschiedenen internationalen Universitäten. 2007 Solo-CD „Satyagraha“ bei AureaVox; 2013 Solo-CD „Spanish Guitar Masterpieces“ bei AureaVox. Seit April 2010 D’Addario Artist.

www.piaoffermann.com

hubert kaeppelHubert Käppel

gehört zu den wenigen deutschen, international etablierten Gitarristen. Konzertreisen als Solist, mit Orchester und in Kammermusikbesetzungen führten ihn durch Europa, Nord- und Südamerika, Afrika und Asien. Als einer der einflussreichsten Gitarrenlehrer unserer Zeit leitet Hubert Käppel an der Musikhochschule Köln und an der „Koblenz International Guitar Academy“ Gitarrenklassen, aus denen mehr als 100 erste Preisträger internationaler Wettbewerbe hervorgingen. Seine Publikation „Die Technik der modernen Konzertgitarre“ gilt als das neue Standardwerk für Gitarre.

www.hubertkaeppel.de

michael langerMichael Langer

spielt sowohl klassische Gitarre als auch Fingerstyle. Zu Beginn seiner Karriere gewann er den Wettbewerb des „American Fingerstyle Guitar Festival" und wurde von der US-Zeitschrift „Guitar Player" als bester „Acoustic Fingerstyle-Gitarrist"ausgezeichnet.
Er spielt seit über 30 Jahren Konzerte in vielen Ländern Europas, in den USA und in China, war Gast bei den wichtigsten Gitarrenfestivals und trat mit seinen Soloprogrammen an so unterschiedlichen Plätzen wie dem Konzerthaus Wien und dem Chet Atkins-Festival in Nashville/USA auf. Michael Langer ist Autor von mehr als 50 Publikationen, die in mehrere Sprachen übersetzt international erschienen sind, und wirkt auch als Univ. Prof. für klassische Gitarre an der „Anton Bruckner Privatuniversität“ in Linz und an der „Universität für Musik und darstellende Kunst Wien".

www.michaellanger.at

Maria LinnemannMaria Linnemann,

wurde in Amsterdam geboren, wuchs aber in England auf. Sie studierte Musik an der Royal Academy of Music, London: Dirigenten-Studium, auch Klavier-Diplom. Diverse Preise, und Meisterklassen mit Nadia Boulanger und Charles Mackerras. 1971 zog sie nach Deutschland, wo sie in 1973 die klassische Gitarre entdeckte. 1976 entstanden die ersten Gitarrenkompositionen, die 1979 in London veröffentlicht wurden. 1983 begann die Zusammenarbeit mit dem Ricordi-Verlag, München. Ihre Kompositionen für die klassische Gitarre werden seit langem in der ganzen Welt gespielt.

www.maria-linnemann.de

Thomas OffermannThomas Offermann

zählt gegenwärtig zu den international profiliertesten Gitarrenpädagogen. Konzerte in mehr als 40 Ländern der Welt und acht international beachtete CD-Einspielungen mit dem DUO SONARE doku-mentieren den herausragenden Stellenwert seiner Arbeit. Prof. Dr. Thomas Offermann unterrichtet an der Hochschule für Musik und Theater Rostock eine internationale Soloklasse und ist künstlerischer Leiter des Festivals der International Guitar Academy Berlin. Seine Arbeit an der Entwicklung einer Integrativen Bewegungslehre Gitarre macht ihn zum vielbeachteten Ratgeber und Vortragenden in Fachkreisen. Komponisten wie René Eespere, Marco de Biasi, Carlo Domeniconi und Benjamin Verdery widmeten ihm Werke für Gitarrenensemble.

Seit 2010 ist Thomas Offermann D'Addario’s European Classical Guitar Representative.
www.ThomasOffermann.com

kathrin redlichKathrin Redlich

geboren in Berlin, studierte Konzertgitarre bei Bernd Stahl und an der Hochschule der Künste Berlin bei Prof. Martin Rennert und Prof. Rainer Feldmann. Das anschließende Konzertexamen absolvierte sie mit Auszeichnung. Kathrin Redlich besuchte Meisterkurse bei Angelo Gilardino, Pepe Romero und anderen. Sie konzertiert als Solistin, spielte Konzerte im „Duo Fandango“ und ist Mitglied des „Duo Margola“ mit der Flötistin Regina Wirsching; sie wirkte bei Orchesterproduktionen beispielsweise des DSO Berlin mit. Langjährige Unterrichtstätigkeit an der Musikschule City West, CDs bei Carpe Diem, Spektral und Timezone erschienen.

Kathrin Redlich

Immagine 105Adriano del Sal

ist einer der bedeutendsten jungen Künstler der letzten Jahre. Er begann sein Gitarre Studium bei Stefano Viola und Paolo Pegoraro. Bei internationalen Wettbewerben konnte er 12-mal den ersten Preis gewinnen. 2004 gewann er den ersten Preis beim prestigeträchtigen internationalen Wettbewerb „Città di Alessandria“. Er ist auch der Gewinner des historischen „Certamen F. Tarrega" Wettbewerbes in Benicassim (Spanien) des Jahres 2009. Zurzeit unterrichtet er in der „Guitar Academy Segovia” (Pordenone) und seit 2016 ist er Professor an der „Universität für Musik und darstellende Kunst Wien".

Adriano del Sal

Kanahi YamashitaKanahi Yamashita

1997 in Nagasaki/Japan geboren, war seit ihrer frühen Kindheit mit dem „Kazuhito Yamashita Family Quintet“ weltweit unterwegs und ist es bis heute, weiterhin im Duo mit ihrem Vater Kazuhito Yamashita. Seit 2015 lebt Kanahi in Berlin, studiert dort an der Universität der Künste, bildet ihre vielseitigen Interessen aus und spielt regelmäßig Solokonzerte. Im Jahr 2016 gewann sie das Stipendium von Yamaha Music Foundation. Im Jahr 2017 war sie eine der sechs Semifinalisten beim 66. ARD-Musikwettbewerb München.

www.kanahi.de

patricio zeoliPatricio Zeoli

Schwerpunkte seiner Arbeit sind traditionelle und zeitgenössische Musik aus Lateinamerika sowie Musik des frühen 19. Jahrhun- derts. Neben seiner Arbeit als Solist konzertiert er derzeit mit dem Duo „Piarango“ und dem Barockensemble „Los Ympossibles“. 1991–2001 wirkte er als Assistent Abel Carlevaros bei Meisterkursen und Seminaren in ganz Europa. Als Gitarrist und Meister der Charango gab er Konzerte in ganz Europa, in den USA, Südamerika und Japan.

www.patriciozeoli.com